Selbstschmierendes Gleitlager

Selbstschmierendes Gleitlager
Produkt - Details


Selbstschmierendes Gleitlager


PRODUKTBESCHREIBUNG

Selbstschmierendes Gleitlager ist ein selbstschmierendes Mehrschichtlager, das aus verzinntem Stahl, einer mittleren Schicht aus Sinterbronze und einer inneren Schicht (Gleitfläche) aus PTFE besteht. Das Lager eignet sich hauptsächlich für rotierende und oszillierende Bewegungen und Anwendungen mit häufigen Starts und Stopps. Der Reibungswert ist sehr niedrig, sodass SF-1-Lager ohne Schmierung verwendet werden können. Die Lager können auch in Öl oder Wasser verwendet werden, da die Lager sehr korrosionsbeständig sind.

Montage des selbstschmierenden Gleitlagers

Selbstschmierendes Gleitlager darf nicht bearbeitet werden (keine Bohrung oder Schleifen). Weder innen noch am Außendurchmesser. Sie sind bereits auf die Montage vorbereitet.

Das selbstschmierende Gleitlager ist so ausgelegt, dass beim Einpressen des Lagers in das Gehäuse der Steckspalt entfällt.

Der Verbindungspunkt des Lagers sollte von der Lastzone entfernt sein. Das Lager gerade und konzentrisch mit einer Presse oder einem Schraubstock vorsichtig und langsam in das Gehäuse einpressen, um sicherzustellen, dass die Innenfläche des Lagers nicht beschädigt wird.

Wenn eine Bohrung gemacht wird, arbeiten Sie immer von der Gleitfläche in Richtung der Stahloberfläche.

Dies soll verhindern, dass sich die drei Schichten teilen.

Schneiden oder kleben
Schneiden oder kleben Sie die Gleitplatte (Bleche oder Scheiben) immer von der Gleitfläche zur Stahloberfläche. Lager sind von innen nach außen zu schneiden. Dies soll verhindern, dass sich die drei Schichten teilen. Beginnen Sie daher immer von der weichen Schicht in Richtung der härteren Schicht. Es hilft Ihnen auch, Grate in die richtige Richtung zu halten (nicht in Richtung der Gleitfläche).

Schmierung / Selbstschmierendes Gleitlager (umwickelte Buchse mit PTFE-Gleitfläche)
Lager, Scheiben oder Bleche der Marke SF-1 dürfen auf keinen Fall mit MoS 2 -haltigem Fett (Molybdändisulfid, normaler Bestandteil in Universalfetten) geschmiert werden. MoS 2 erzeugt eine chemische Reaktion, die die PTFE-Schicht zum Schmelzen bringt.

Selbstschmierendes Gleitlager ist trocken zu fahren. Wenn jedoch Fett verwendet wird, empfehlen wir ein sogenanntes "weißes Fett". ZB ein Fett auf Lithiumbasis mit Zusätzen eines "Aufhellers", z. B. Calciumhydroxid, Zinkmonoxid, Zinkperoxid usw.

Sonderanfertigung
Auf Wunsch bieten wir Zollgrößen, Sonderlängen und Lager gem. zum Ziehen und diversen PTFE-Schichten für unterschiedliche Einsatzbereiche sowie verschiedene Träger aus Bronze oder Edelstahl etc.

TECHNISCHE DATEN
Material: Stahlrahmen / Sinterbronze / PTFE-Gleitschicht
Standard: Mehrschichtlager
Gleitschicht (Dicke): 0,01-0,03 mm
Zugfestigkeit Rm: -
Streckgrenze Rp 0,2: -
Dehnung in% A10: -
Härte: -
Reibungskoeffizient: 0,03-0,20 u
Wärmeleitfähigkeit: 40 W / m · K
Temperaturbereich: -200 ° C / 280 ° C
Max. statisch laden: 140N / mm²
Max. Last, dynamisch: 60N / mm²
Max. Gleitgeschwindigkeit (w.lubr.): ohne lubr. 2,5 m / s - Mit lubr. 5 m / s
Pv-Wert, Mpa xm / s, kont / int: 3,6 / 5




Gegenmaterial
Empfohlene Schafthärte: > 165HB
Rec. Rauheit der Wellenoberfläche (Ra) 0,4
Empfohlene Toleranz: f7-h8
Haus: H7


Anfrage